News


24.11.2017 s' Zusamtal-Blättle

Es weihnachtet sehr in Ziemetshausen

Natürlich sind wir auch dieses Jahr wieder auf dem alljährlichen Ziemetshauser Christkindlesmarkt, vom 07. – 09.12. mit einem vielfältigen Angebot vertreten. Unter anderem bieten wir Ihnen rote und weiße Bratwurst, Schnitzelsemmel und Pommes an. Außerdem bereiten wir für Sie Altbayrischen Glühwein und selbstgemachten Punsch vor. Zur Eröffnung am Freitag ab 18:00 Uhr wollen wir Sie mit vorweihnachtlichen Liedern in Adventsstimmung versetzten. Zusätzlich können Sie bei uns am Stand sowie in den örtlichen Bankinstituten für das bevorstehende Weihnachtskonzert Eintrittskarten erwerben.

Am 02. Weihnachtsfeiertag den, 26.12.2017 umrahmen wir die heilige Messe in der St. Peter und Paul Kirche in Ziemetshausen. Die letzte Messe von Prälat Imkamp in Maria Vesperbild dürfen wir am 31.12.2017 um 10:15 Uhr mit gestalten.

Der Höhepunkt des Musikantenjahres steht an

Das diesjährige Weihnachtskonzert findet am 16.12.2017 in der festlich dekorierten Barbara Halle in Ziemetshausen statt. Eröffnet wird es durch die Jugendkapelle Mindel-Zusam, unter der Leitung von Caroline Ulmer, um 19:30 Uhr. Anschließend stimmt sie die Musikvereinigung Ziemetshausen, unter der altbewährten Leitung von Andreas Reiter, auf die Weihnachtszeit ein. Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch und bis dahin wünscht Ihnen die Musikvereinigung Ziemetshausen eine besinnliche Adventszeit.


Foto: Fotostudio Engel



27.10.2017 s' Zusamtal-Blättle

Highlight im Musikantenjahr rückt näher

Die Musikvereinigung Ziemetshausen freute sich, den Ehrenmitgliedern Stammel Alois (25.09.) und Miller Karl jun. (05.10.) zu ihren Geburtstagen zu gratulieren. Die Vorstandschaft war persönlich bei den Jubilaren um unsere Glückwünsche zu überbringen.

Rückschau

Am 14.10.2017 spielten wir wieder bei der Lechhauser Kirchweih. Bei guter Stimmung musizierten wir von 18:00 bis 23:00 Uhr. Wir freuten uns auch bekannte Gesichter aus Ziemetshausen im Publikum zu sehen.

Weihnachten steht vor der Tür

Die Vorbereitungen auf unser alljährliches Weihnachtkonzert (16.12.2017) laufen bereits auf Hochtouren. Vom 17. bis 19.11. findet das Probenwochenende statt, das wir mit der Gestaltung des Volkstrauertags am 19.11. beenden.

Am 2. Adventwochenende findet vom 08.12. bis 10.12. der Ziemetshauser Weihnachtsmarkt statt, auf dem wir auch wieder mit einer Bude vertreten sind.



30.06.2017 s' Zusamtal-Blättle

Großes Ereignis bei der Musikvereinigung Ziemetshausen

Vergangene Auftritte

Beim Schützenfest in Ziemetshausen, am 20.05.2017 gestalteten wir den Stimmungsabend musikalisch. Besonders gefreut hat uns, beim „Heimspiel“, dass wir in einem sehr gut besuchten Zelt mit super Stimmung spielen durften. Am 31.05. wurde der ehemals Nahkauf in Ziemetshausen als ZusamMarkt (ZuMa) neu eröffnet. Hierbei umrahmten wir den offiziellen Teil der Einweihung. Am darauf folgenden Samstag, den 03.06.2017 spielten wir bei den Balzhauser Pfingsttagen. Auch hier war wieder riesen Stimmung im Zelt. Wie jedes Jahr marschierten wir an Fronleichnam (15.06.2017) um 06:00 Uhr los zum traditionellen Weckruf. Natürlich begleiteten wir die anschließende Prozession durch den Markt Ziemetshausen. Am 25.06.2017 umrahmten wir in Maria Vesperbild die Prozession zur Grotte und danach das Pilgeramt der Ordensritter feierlich.

Große Musikerhochzeit

Für uns Musiker war es eine besondere Ehre, die Hochzeit von Anne und Matthias Remmele mitzugestalten. Zusammen mit dem Musikverein Billenhausen spielten wir den Kirchenzug in Ettenbeuren und ein anschließendes Ständchen vor dem Gasthof in Wiesenbach. Zudem durften wir die Hochzeitsgäste am Nachmittag mit böhmisch-mährischer Musik unterhalten. Das Schlagzeugregister führte nach alter Sitte eine lustige Einlage auf. Wir wünschen den Beiden auf ihrem weiteren gemeinsamen Lebensweg alles Gute und viel Glück.

Vorausschau

Am 15.07.2017 spielen wir beim Feuerwehrfest in Tronetshofen und beim alljährlichen Jakobifest am 23.07.2017 hören Sie uns in Hinterschellenbach.

Mit dem Musikverein wandern

Von Ziemetshausen nach Maria Vesperbild!
Wir laden alle Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren ein, mit uns von Ziemetshausen nach Maria Vesperbild zu wandern. Unterwegs machen wir lustige Spiele, und entdecken zusammen ein paar schöne Ecken rund um die Kirche und Grotte. Für eine leckere Brotzeit und Getränke ist gesorgt! Die Wanderung findet nur bei guter Witterung statt. Es sind 20 Plätze vorhanden.

Wann: 07.08.2017
Start: 09:00 Uhr an der Taferne
Abholen: 12:00 Uhr am Parkplatz an der Grotte



26.05.2017 s' Zusamtal-Blättle

s´Musikantajaur hat a gfanga (Das Musikantenjahr hat begonnen)

Unser Saisonauftakt in diesem Jahr war der Osterplärrer am Sonntag, den 23.04.2017 in Augsburg. Am darauffolgenden Wochenende fand die 3. Freinacht der Musikvereinigung Ziemetshausen in der Taferne statt. Bis in die frühen Morgenstunden wurde sowohl im Saal als auch in der Kultbar bei Musik und Tanz kräftig gefeiert. Recht herzlich bedanken wollen wir uns bei allen, die mit ihrem Kommen dazu beigetragen haben, dass die Stimmung auch dieses Jahr wieder grandios war.



Am Samstag, den 06.05.2017 durften wir in der Musikfachschule in Krumbach das Prüfungsorchester für die Dirigentenprüfung stellen. Gleich am Sonntag darauf umrahmten wir die hl. Messe mit Fahrzeugsegnung in Maria Vesperbild.

Vorausschau der nächsten Auftritte:

Am Mittwochabend, den 31.05.2017 spielt eine kleine Gruppe der Musikvereinigung Ziemetshausen zur Eröffnung des neuen ZuMa´s (Zusammarktes), ehemals Nahkauf. Auch dieses mal dürfen wir bei den Pfingsttagen in Balzhausen am 03.06.2017 den Samstagabend ab 20:00 Uhr musikalisch gestalten. An Fronleichnam spielen wir wie jedes Jahr den traditionellen Weckruf durch Ziemetshausen und anschließend begleiten wir die Fronleichnamsprozession. Die hl. Messe der Grabesritter in Maria Vesperbild umrahmen wir am 25.06.2017.



28.04.2017 s' Zusamtal-Blättle

Jährliche ordentliche Generalversammlung

Am Sonntag, den 2. April war unsere jährliche Generalversammlung im Gasthof „Zur Linde“ in Maria Vesperbild. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Rainer Miller, folgte das Totengedenken.
Nachdem Schriftführerin Carina Niederreiner das Protokoll des Vorjahres verlas, bedankten sich Rainer Miller und Dirigent Andreas Reiter für die im Jahr 2016 geleistete Arbeit. Dabei wurden die äußerst erfolgreichen eigens ausgerichteten Veranstaltungen, der Faschingstag und die Freinacht, genauso gelobt, wie die zahlreichen Festzeltauftritte u. a. in Obergessertshausen, Breitenthal, Balzhausen, Krumbach, Ustersbach, Stotel sowie dem Augsburger Frühjahrs- & Herbstplärrer, auf dem die Ziemetshauser Musikanten die einzige Amateurkapelle ist, die eine Abendveranstaltung spielen darf. Ein besonderes Highlight im Jahr 2016, war seit langer Zeit der erste Musikerausflug, der uns an den Hopfensee führte. Insgesamt konnte die MV-Ziemetshausen auf 45 Musikproben und 27 Auftritte zurückblicken. Leider mussten wir im vergangenen Jahr unseren langjährigen Musikkameraden Kirchdorfer Herbert als aktiven Musiker verabschieden. Im Weihnachtskonzert wurde er zum Ehren-Mitglied ernannt.
Die Marktgemeinde kann stolz darauf sein, dass sich Ziemetshausen auch im Jahre 2017 wieder auf dem Plärrer präsentieren dürfe. Ein ganz besonderer Dank galt dem stellvertretendem Dirigenten Matthias Remmele, der ohne zögern für den selten fehlenden Andi Reiter einsprang. In diesem Jahr, wurde der Kassenbericht stellvertretend für Franz Henzler von Florian Böck vorgetragen. Er konnte von einer soliden finanziellen Lage berichten. Abschließend galt Rainer Millers Dank allen Förderern und Gönner der Musikvereinigung sowie den Musikern und der gesamten Vorstandschaft. Er freue sich schon auf das kommende Jahr, das sich am 23. April mit dem Auftritt auf dem Augsburger Plärrer fortsetzt.

Erneutes Maifest in Ziemetshausen

Nach dem vollen Erfolg des letztjährigen Maifestes, laden wir Sie auch dieses Jahr am Sonntag, den 30. April ab 19:30 Uhr in die Taverne ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit bayrischen Spezialitäten, wie Krustenbraten, Leberkäse und Wurstsalat. Die musikalische Umrahmung wird wie in den letzten Jahren abwechselnd von einer kleinen Gruppe unserer Musiker und Thorsten Engel übernommen. Nach dem offiziellen Bieranstich steht der Abend ganz unter dem Motto Gemütlichkeit und Hoi´garta. Zur späteren Stunde wird dann die Bar in unserem Proberaum eröffnet, und auch heuer dürfen Sie sich auf interessante Spiele freuen.
Wir freuen uns auch dieses Jahr auf einen zahlreichen Besuch von Jung und Alt.

Kommender Termin im Mai

Am 20. Mai spielen wir den Stimmungsabend bei der 200-Jahr Feier des Schützenvereins Ziemetshausen. Wir freuen uns sehr, das örtliche Fest musikalisch mitzugestalten.



31.03.2017 s' Zusamtal-Blättle

Nach gelungenem Faschingsball – Auftakt in die Bierzeltsaison

Tolle Stimmung beim Ziemetshauser Faschingstag


Am 18. Februar war wieder unser jährlicher Faschingstag. Beide Bälle sowohl der Kinderball am Nachmittag als auch der Musikerball am Abend waren sehr gut besucht. Die Tanzgruppe „Zumba Kids“ hat mit ihrer Vorführung, wie auch im letzten Jahr, für beste Unterhaltung am Kinderball gesorgt. Am Abend hat die Pfaffelonia aus Pfaffenhausen ihr volles Programm präsentiert. Auch unsere Musiker ließen sich den Spaß einer Einlage nicht entgehen, die wie in den letzten Jahren ein echter Kracher war. Bei beiden Bällen sorgte unser Musiker Thorsten Engel für hervorragende und ausgelassene Stimmung. In der Kultbar im Keller gab es dank unseren DJ Tobi wieder einmal Party und gute Laune, die bis in die Morgenstunden anhielt.



Jährliche Generalversammlung

Wie jedes Jahr findet am Sonntag, den 2. April, um 19:00 Uhr, im Gasthof „Zur Linde“ in Maria Vesperbild unsere Generalversammlung statt.

Die Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Protokollverlesung der letzten Generalversammlung
4. Bericht des
a. Vorstandes
b. Dirigenten
5. Kassenbericht
6. Entlastung des Kassenprüfers und der Vorstandschaft
7. Sonstiges und Wünsche
Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch.

Kommende Termine

Auch dieses Jahr dürfen wir mit dem Osterplärrer am Sonntag, den 23. April, um 18:30 Uhr, in Augsburg in unsere Bierzeltsaison starten. Wir würden uns freuen, viele bekannte Gesichter in Augsburg zu sehen. Außerdem möchten wir sie am Sonntag, den 30. April, nach dem vollen Erfolg unseres letztjährigen Maifestes wieder zu uns nach Ziemetshausen in die Taferne zur 3. Freinacht einladen.

Neuwahlen bei der Jugendkapelle Mindel-Zusam

Bei der letzten Generalversammlung der Jugendkapelle Mindel-Zusam standen die Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Die bisherigen Vorsitzenden, Dominik Wowra und Karola Mayer, stellten sich nicht mehr zur Wahl. Von den anwesenden 26 Wahlberechtigten wurde Ulli Berchner zum 1. Vorsitzenden und Tanja Maidorn zur 2. Vorsitzenden gewählt. Dem Vorstand gehören der wiedergewählte Schatzmeister Edwin Räder, sowie die Geschäftsführerin Christina Leinauer und die Dirigenten Rainer Steber und Caroline Ulmer an. Zu Jugendvertretern wurden Larissa Böck und Tobias Niederreiner gewählt. Beisitzer sind die 1. Vorstände der Stammvereine. Das ist für den Musikverein Balzhausen Daniela Mayr, für den Musikverein Memmenhausen Anja Fendt, für den Musikverein Mindelzell Anne Schorer, für den Musikverein Obergessertshausen Martin Schuster und für den Musikverein Ziemetshausen Rainer Miller.


vorne von links: Caroline Ulmer, Ulli Berchner, Tanja Maidorn, Christina Leinauer, hinten von links: Edwin Räder, Larissa Böck, Tobias Niederreiner, Rainer Steber



27.01.2017 s' Zusamtal-Blättle

Mit dem MV-Ziemetshausen eine Zeitreise durch die Welt der Krimis

Unser musikalisches Jahr 2016 wurde wie immer mit unserem Weihnachtskonzert beendet. Da wir durch Ihren zahlreichen Besuch wieder vor einer ausverkauften Halle spielen durften, hat es uns Musikern gezeigt, dass sich die intensive Vorbereitung gelohnt hat.
Eröffnet wurde das Konzert von der Jugendkapelle Mindel-Zusam unter ihrem Motto „Wasser“. Die jungen Musiker haben mit ihren Stücken „Moby Dick“, „Pearl Harbor“, „Cloud(iu)s“ und „Wickie-Medley“ die Konzertbesucher von ihrem Können überzeugt. Als Zugabe gaben sie „Marys Boychild“ zum Besten. Ausgewählt und Einstudiert wurden die Stücke durch die Dirigentin Caroline Ulmer, die seit September die Leitung der Jugendkapelle angetreten hat. Da sie jedoch am Konzert verhindert war, hat Andreas Reiter das Dirigat für diesen Abend übernommen.
Zudem durften wir 9 Jungmusikern zur erfolgreich bestandenen D2-Bläserprüfung gratulieren.

Mit dem Konzertmarsch „Königsklänge“ begann die Musikvereinigung Ziemetshausen einen schwungvollen Start in den zweiten Teil, der von Diana Roth moderiert wurde. Nach den Stücken „Moment for Morricone“ und „Das ist mein Leben“ läuteten die Schlagzeuger mit den „Percussion Highlights“ die Pause ein. Nach der Pause starteten wir mit einem imposanten Einzug der Schlagzeuger und dem Stück „Police Academy March“ in eine kleine Zeitreise durch die Welt der Krimis. Mit den Titelmelodien der Krimis „Hawaii-Five-0“, „The A-Team“, „Miss Marples Theme“ und „The Pink Panther“ mit den Solisten Jana Winter (Tenor-Saxophon) und Jürgen Wegner (Posaune) setzten wir das Programm fort. Gesanglich unterstützte uns die Sängerin Alexandra Jörg bei den Stücken „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ und „Goldeneye“. Ein großer Dank geht an Thorsten Engel, der uns mit einer spannenden Story durch das Krimi-Programm führte.


Dirigent: Andreas Reiter, 1. Vorstand: Rainer Miller, Wolfgang Schmid, Timo Forstner, Julia Hartmann, Nadine Reinhardt, Lisa-Marie Kuckenburg, Herbert Kirchdorfer, Stv. Bezirksvorsitzender: Franz Alstetter Foto: Fotostudio Engel

Besondere Aufmerksamkeit gilt unseren geehrten Musikern Lisa-Marie Kuckenburg, Nadine Reinhardt, Timo Forstner und Julia Hartmann für 15 Jahre. Für 40 Jahre treues Musikerleben wurde Wolfgang Schmid geehrt. Ganz besonders wurde unser langjähriger Musikkamerad Herbert Kirchdorfer für 56-jährige aktive Mitgliedschaft bei der Musikvereinigung Ziemetshausen geehrt. Er wurde vom ersten Vorstand Rainer Miller zum Ehrenmitglied ernannt.
Mit dem besinnlichen Weihnachtsstück „Weihnachten in den Bergen“ stimmten wir und Alexandra Jörg die Konzertbesucher auf das Weihnachtsfest ein. Wir freuten uns, dass wir wieder einmal den Geschmack unseres Publikums getroffen haben und spielten deshalb „Wo ich auch Stehe“ und „Feliz Navidad“ als Zugabe.

Faschingstag in Ziemetshausen

Am Samstag, den 18.02.2017 veranstaltet die Musikvereinigung Ziemetshausen im Pfarrheim einen Faschingstag mit zwei Bällen für Jung und Alt. Ab 13:30 Uhr werden beim Kinderball die kleinsten Faschingsfreunde eingeladen sich von Thorsten Engel in Faschingsstimmung bringen zu lassen. Der Höhepunkt des Nachmittags werden die Zumba-Kids aus Ziemetshausen sein. Ab 20:00 Uhr treffen sich die großen Faschingsfreunde im Pfarrheim zum närrischen Treiben. Auch hier wird Thorsten Engel musikalisch für die richtige Stimmung sorgen. Dieses Jahr dürfen wir uns auf den Faschingsverein Pfaffelonia e. V. mit ihrem Motto „Schau nauf, schau na – Was produziert die Pfaffelonia?“ freuen. Natürlich lassen sich die Musiker nicht lumpen und zeigen Ihnen auch dieses Jahr wieder eine spaßige Einlage. Zwischen den Programmpunkten hoffen wir den ein oder anderen auf das ein oder andere Schnäpschen an der Kultbar im Keller zu treffen. Wir freuen uns auf viele originelle Kostüme und einen spaßigen Abend mit Tanz und guter Laune.



14.01.2017 Mittelschwäbische Nachrichten

Beeindruckende Vielfalt des öffentlichen Lebens

Bürgermeister Anton Birle würdigt ehrenamtliche Leistungen und blickt auf die im neuen Jahr anstehenden Aufgaben Von Peter Voh


Das Bläsersextett der Musikvereinigung brachte Klänge aus der „Ziemetshauser Handschrift“ aus der Mitte des 18. Jahrhunderts zu Gehör. Foto: Peter Voh

Die große Vielfalt des öffentlichen Lebens in Ziemetshausen wurde beim Neujahrsempfang im nahezu voll besetzten Festsaal der Ziemetshauser Taferne umfassend gewürdigt.

Ein Bläsersextett der heimischen Musikvereinigung eröffnete die Veranstaltung mit fröhlichen Klängen. Bürgermeister Anton Birle blickte zurück auf die Ereignisse und vielfältigen Leistungen im Jahr 2016 und auf die anstehenden kommunalpolitischen Aufgaben. [...]

Das Bläsersextett spielte erstmals Klänge der „Ziemetshauser Handschrift“, einer aus etwa 80 Stücken bestehenden Sammlung handgeschriebener Noten aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Es sind die wohl ältesten existierenden Musiknoten in Schwaben, ohne Titel je Stück und noch lange Zeit vor Durchsetzung des Ländlers in der Volksmusik (etwa um 1800) entstanden. Per Zufall sind die in Dirlewang aufgetaucht und an die Volksmusikberatungsstelle des Bezirks Schwaben in Krumbach geraten, wo sie unter Mitwirkung des heimischen Musikers Markus Maier auf heutige Spielbarkeit umgeschrieben wurden. [...]



...zu den News des Jahres 2016